Newsletter des GKV SC

 
 
 




Jetzt Homeoffice... und dann?

Werfen wir kurz einen Blick zurück:  

 

Zum Zeitpunkt des Beschlusses, das Szenario-Projekt „Digitalisierung 2030“ zu starten, war die Erkenntnis des sich anbahnenden tiefgreifenden technologischen Wandels maßgebend. Hier bedarf es einer grundlegenden zukunftsfähigen Vision, die das Miteinander, d.h. die gesellschaftlichen, die kulturellen und sozialpsychologischen Auswirkungen auf unser aller Leben einschließt.

 

Andererseits gilt das auch für unsere natürlichen Lebensbedingungen. So verbindet sich mit diesem Projekt das Ziel, den ebenfalls dramatischen ökologischen Veränderungen (Klima-Wandel) vorausschauend zu begegnen und Beiträge für den Erhalt und die Sicherung einer lebenswerten Umwelt zu finden.

 

Die Corona-Pandemie ist nun zum Treiber für die Forderung nach einem Mehr an technologischen Lösungen geworden. Homeoffice sowie Telefon- und Videokonferenzen sind das Gebot der Stunde. Wir, das GKV SC, unterstützen unsere Kunden dabei etwa durch die Bereitstellung und den Betrieb geeigneter Authentifizierungsverfahren (Token) für den sicheren Zugriff auf die benötigten Daten.



Aber was kommt danach?

 

Die Rufe nach persönlichem Kontakt, der menschlichen Begegnung in einer Atmosphäre vertraulichen Miteinanders, sind überlaut - mithin die andere Seite der Medaille. Den Vorteilen des Homeoffice steht die Sehnsucht nach der direkten Begegnung gegenüber. Videokommunikation reicht dann nicht aus. Ob im Außendienst oder in der persönlichen Beratung: Rüsten Sie sich jetzt für diese Zeit mit unserem einzigartigen Auskunftssystem FrontDeskOptimizingSystem (FrontDesk1) auf mobilen Endgeräten, das Ihnen jederzeit den unkomplizierten Zugriff auf 21c|ng-Daten auch dann erlaubt, wenn das Bestandssystem selbst nicht im unmittelbaren Zugriff ist.



Aufgrund der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten wird beispielsweise Beratung überall im direkten Kundenkontakt, d.h. in einer Atmosphäre, die Kundenbindung stärkt, möglich.

 

Zwischenzeitlich haben weitere Krankenkassen den Einsatz unseres FrontDesk1 beschlossen, um auch die weitergehenden organisatorischen Vorteile nutzen zu können.

 

Und Sie?

 

Sichern Sie sich jetzt den Weg in die Zukunft - denn es gibt nur ein FrontDesk1!

 

Nutzen Sie dazu unseren individuellen Info-Service - rufen Sie einfach an.

 

Bei Fragen zum Produkt wenden Sie sich direkt an:

 

Bernhard Schneider

Leiter Softwareentwicklung

Telefon +049 (0) 250 490 40 - 232

E-Mail  bernhard.schneider@gkvsc.de



 

Haben Sie Anregungen oder Fragen zu unseren GKVSC-News? Dann kontaktieren Sie uns gerne!


 
  
  
 

GKV SC GmbH Ι Anton-Bruchausen-Str. 8 Ι 48147 Münster Ι fon 0251-490 40-0 fax 0251 490 40-199 Ι www.gkvsc.de Ι Steuernummer 337/5934/1964  USt-ID DE309195387 gemäß § 27a UStG Ι Geschäftsführer Frank Hölscher


 


Sie möchten keine GKVSC-News mehr erhalten? Mit unserem Formular können Sie sich ganz einfach austragen.